22 Jan

Spielplanänderung im März und April!

Neue Spielstätte- neue Bedingungen.

Als ich den Spielplan für die Spielstätte in der Alten Feuerwache erstellte, war noch nicht absehbar, was ich bei den Vorstellungen letzte Woche merkte, nämlich dass nicht alle meiner Inszenierungen mit Tischfiguren in dem Raum spielbar sein werden. Die sind in der Vergangenheit ja direkt in den Raum der Rehefelder Strasse hinein inszeniert worden.

Die derzeitige „Familie-Bär-Geschichte“, hab ich gemerkt, geht gut, aber für das für März geplante „Fischer und seine Frau“ und das im April anstehende „Hase und Igel“ sind die räumlichen Bedingungen eher ungünstig. Relativ viele Besucher würden das Geschehen nur ausschnittweise sehen.

Aus dem Grund habe ich den Spielplan leider ändern müssen. Auf der Homepage ist er schon angepasst; die ausliegenden Flyer aber sind noch mit bisherigem Stand.

Ich bitte für diese notwendige Änderung um Verständnis.

Einen tröstenden Ausblick will ich aber gewähren, nämlich dass ich dieses Jahr ein neues Kasperstück fertigstelle. Nur soviel: Hoffentlich hat keiner Angst vor Geister oder Gespenster! (huuuuuuuuh!!!)

09 Dez

zusätzliche Vorstellung am 2. Advent

Für morgen gibt es keine Reservierungsmöglichkeit mehr. Aus dem Grund hab ich  kurzerhand eine zusätzliche Vorstellung eingeplant, für die man nun wieder reservieren kann.

So spiele ich morgen, am 2. Adventsonntag um 11:00 Uhr und um 16:00 Uhr.

24 Jun

Änderung im Juli-Spielplan

Dieses Jahr ist es, als hätte „die schöne Hexe Agathe“ ihre Finger im Spiel…

Leider muss ich mitteilen, dass die Vorstellung am 6.Juli nicht stattfinden kann und ausfallen wird.

Wenn Sie in der betreffenden Woche die „Familie-Bär-Geschichte“ erleben möchten, kommen Sie bitte zu einer der Vorstellungen am 4. oder 9.Juli.

 

 

28 Apr

Vorstellungen letztes April-WE fallen aus

Aufgrund eines tätlichen Angriffs auf meine Person am heutigen Freitag Nachmittag ist es mir leider unmöglich gemacht worden, die Vorstellungen am 29. und 30.April zu spielen. Ich muss sie deshalb leider absagen.

Über die kommende Woche werden die entstandenen Probleme wohl abgeklungen und verheilt sein, und ich kann hoffentlich auch den Kiefer wieder richtig nutzen, was ja beim Sprechen sehr vorteilhaft ist. 😉

Es tut mir leid, eine Vorstellung abzusagen, tut mir immer unendlich weh.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis.

Marco Vollmann

26 Dez

Spielplanänderung 28.-30.12.

Leider ist nun doch eine Änderung im Spielplan notwendig geworden.

Aufgrund meiner doch ziemlich schweren Heiserkeit musste ich schon meine heutige Vorstellung absagen und mehr als 50 Personen enttäuschen- das tut mir unendlich leid.

Da ich nicht nun weiß, wie sich das in den kommenden Tagen entwickeln wird, habe ich vorsorglich für Mittwoch (28.12.) bis Freitag (30.12.) meinen lieben Freund und wunderbaren Puppenspieler Raimund Backwinkel erwärmen können, an seinen freien Tagen die Vorstellungen für mich zu spielen. Er wird aber eine andere Geschichte zum Besten geben, und zwar:

DER BRUNNENKOBOLD

– eine ganz zauberhafte Geschichte für die ganze Familie.

Anwesend werde ich sein, aber nicht selbst spielen können.

Ich hoffe, damit für alle Beteiligten die beste Lösung gefunden zu haben.

26 Dez

Wenn man keinen Ton mehr rausbekommt

… ist eine Vorstellung, in der zuzmal alle Rollen weiblich sind, wie bei „Frau Holle“ leider leider nicht möglich.

Es tut mir unendlich leid, ich kann die heutige Vorstellung leider nicht spielen. Ich kämpfe seit drei Tagen mit einer schweren Heiserkeit, die sich verschlimmert hat. Die gestrigen beiden waren offensichtlich auch nicht förderlich. Ich bekomme mittlerweile kaum noch einen Ton raus.

In den dreizehn Jahren meiner Tätigkeit habe ich nie krank gemacht; nie eine Vorstellung abgesagt. Ich spielte schon mit Fieber, mit wochenlanger Heiserkeit, Hexenschuss, Durchfall…

Heute geht erstmal nichts mehr, und die kommenden 8 Tage muss ich noch 10 Vorstellungen spielen.

Bitte entschuldigen Sie.

%d Bloggern gefällt das: