11 Mrz

Ausfall am Dienstag (13.3.)

Wie ich jetzt erfuhr, wird ab morgen in den Räumen der Alten Feuerwache, in denen seit Dezember das Puppentheater zu Hause ist, ein mehrtägiger Workshop durchgeführt. Aus dem Grund kann meine Vorstellung am Dienstag, den 13.3. leider nicht stattfinden. Ich muss sie hiermit absagen.

Ab Donnerstag wird es aber mit dem Puppentheater wie geplant weitergehen.

Ich bitte um Verständnis.

10 Mrz

Eine Bitte zu den Reservierungen

Für die Vorstellungen laut Spielplan kann man natürlich Karten reservieren, um sicher zu sein, einen Platz zu bekommen. Das wird auch sehr gerne genutzt.

Natürlich (und gerade mit Kindern) kann dann kurzfristig immer was dazwischen kommen.

In dem Fall möchte ich nur darum bitten, kurz und unkompliziert abzusagen- per Telefon, SMS oder WhatsApp. Das wäre nett und anderen Besuchern gegenüber fair.

Danke.

22 Jan

Spielplanänderung im März und April!

Neue Spielstätte- neue Bedingungen.

Als ich den Spielplan für die Spielstätte in der Alten Feuerwache erstellte, war noch nicht absehbar, was ich bei den Vorstellungen letzte Woche merkte, nämlich dass nicht alle meiner Inszenierungen mit Tischfiguren in dem Raum spielbar sein werden. Die sind in der Vergangenheit ja direkt in den Raum der Rehefelder Strasse hinein inszeniert worden.

Die derzeitige „Familie-Bär-Geschichte“, hab ich gemerkt, geht gut, aber für das für März geplante „Fischer und seine Frau“ und das im April anstehende „Hase und Igel“ sind die räumlichen Bedingungen eher ungünstig. Relativ viele Besucher würden das Geschehen nur ausschnittweise sehen.

Aus dem Grund habe ich den Spielplan leider ändern müssen. Auf der Homepage ist er schon angepasst; die ausliegenden Flyer aber sind noch mit bisherigem Stand.

Ich bitte für diese notwendige Änderung um Verständnis.

Einen tröstenden Ausblick will ich aber gewähren, nämlich dass ich dieses Jahr ein neues Kasperstück fertigstelle. Nur soviel: Hoffentlich hat keiner Angst vor Geistern oder Gespenstern! (huuuuuuuuh!!!)