09 Feb

50. Jubiläum ;-)

Letztes Wochenende war ein Besonderes. Es gab ein Gastspiel im Puppentheater, ein 50. Jubiläum und eine neue Inszenierung. Aber der Reihe nach:

Letzten Sonntag konnten die Besucher des Puppentheaters auf der Rehefelder Strasse mal ein Gastspiel meines befreundeten Kollegen Raimund Backwinkel (Puppenbühne Spinnrad, Bautzen) erleben. Er spielte für Kleine und Große, in seiner gewohnt sympatischen Weise, den „Teufel mit den 3 goldenen Haaren“.

Bild 003 (3)Dieses Märchen war das erste, das ich vor Anderen aufgeführt habe, und zwar vor 38 Jahren. Damals war ich in der zweiten oder dritten Klasse und spielte das Märchen mit relativ wenigen Puppen, recht improvisiert für kleinere Schüler im Hort. Das kam so gut an, dass ich es noch ein/zwei mal wiederholen musste 😉 .

 

 

Außerdem vollendete mein Puppentheater letztes Wochenende das 12. Jahr seines Bestehens.

38 + 12 = 50. Jubiläum, ganz logisch. 😀

Der Clou: Raimund Backwinkel gab mit der letzten Vorstellung am Sonntagnachmittag diese Inszenierung an mich ab. Fortan wird „Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren“ in meinem ständigen Repertoire und voraussichtlich ab Herbst im Puppentheater zu erleben sein.

 

Ich freu mich sehr.

03 Feb

Parkprobleme am Puppentheater

Aufgrund von Baumaßnahmen, die morgen, am 4.2.16 beginnen, ist der praktische und viel genutzte wilde Parkplatz auf der Bürgerstraße gesperrt. Damit fallen sehr viele Parkmöglichkleiten weg, und Anwohner, vor Ort Beschäftigte, sowie die Besucher des Puppentheaters haben das Problem, sich in den umliegenden Straßen nach freien Plätzen umsehen zu müssen- das kostet zusätzliche Zeit. Am Wochenende, wo manches Geschäft oder Amt geschlossen ist, sieht es etwas besser aus, da kann man z.B. hinterm Rathaus oder neben der Kirche parken.

Bitte planen Sie die Parkplatzsuche für Ihren nächsten Puppentheaterbesuch ein oder kommen Sie ggf. gleich mit den „Öffentlichen“.

Danke für Ihr Verständnis.

Was dort genau gebaut wird, habe ich nicht herausfinden können, auch nicht, wie lange das dauern wird. Wir hoffen ja, dass der Parkplatz endlich mal befestigt wird und (vor allem) offen und frei zugänglich bleibt.

Wer weiß dazu etwas?